medic-center-umstadt

Akupunktur und alternative Heilverfahren z.B. Neuraltherapie nach Hunnecke


Akupunktur und Moxibustion

Was heißt eigentlich Akupunktur? Dieser Begriff setzt sich aus zwei Worten zusamen: lat. acus = Nadeln und lat. pungere, punctum = stechen, und bedeutet: den Punkt stechen. Damit wird eine jahrtausendealte, aus China stammende Heilweise bezeichnet.

akkupunktur-orthopaedie-gross-umstadt

Bei der Körperakupunktur werden ganz feine und dünne Nadeln an bestimmten Stellen des Körpers eingestochen. Die Auswahl dieser Stellen erfolgt durch den Arzt nach:

  • vorherrschender Beschwerdesymptomatik
  • Organzugehörigkeit
  • Begleiterscheinungen und weiteren Merkmalen aus dem Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin

Bei Kindern oder sehr schmerzempfindlichen Menschen bieten wir an, die Ohrakupunkturpunkte völlig schmerzfrei mit einem Samenkorn zu stimulieren.

Neben der traditionellen Körperakupunktur gibt es Sonderformen der Akupunktur, z. B.:
Ohrakupunktur: Bei der Ohrakupunktur werden empfindliche Punkte auf der Ohrmuschel genadelt. Die Ohrakupunktur kann entweder alleine oder mit der Körperakupunktur kombiniert werden.
Wie wirkt Akupunktur?

Die Traditionelle Chinesische Medizin beschreibt zwei gegensätzliche, aber sich ergänzende Kräfte, Yin und Yang. Diese beiden Kräfte stehen normalerweise in einem harmonischen Gleichgewicht. Eine Störung dieses Gleichgewichts zwischen Yin und Yang äußert sich gemäß der Chinesischen Medizin als Krankheit

Die Anwendung der Akupunktur führt zu einer Harmonisierung von Yin und Yang. Durch diese Harmonisierung werden die Selbstheilungkräfte des Körpers angeregt.

In der modernen westlichen Forschung gibt es immer mehr Forschungsergebnisse und vergleichende Therapiestudien, die die Wirksamkeit der Akupunktur belegen.


Anwendungsgebiete

"Akupunktur heilt, was gestört ist.
Akupunktur heilt nicht, was zerstört ist."

(Prof. Dr. med. dent. H.F. Herget)

Die Akupunktur kann bei einer Vielzahl von Störungen alleine oder in Kombination mit anderen Therapieverfahren (z. B. Manuelle Medizin, Therapeutische Lokalanästhesie) angewendet werden. Besonders gut lassen sich beispielsweise akute Schmerzsyndrome wie Rücken- und Kopfschmerzen behandeln. Im Verlauf einer Akupunkturbehandlung von chronischen Schmerzen kann häufig die Dosis von Schmerzmitteln reduziert werden.

Einen garantierten Behandlungserfolg mit Hilfe der Akupunktur können wir Ihnen leider nicht geben. Die Grenzen der Akupunktur liegen z. B. dort, wo bleibende Gewebeschäden bereits aufgetreten sind.

So ist Akupunktur nicht bei bösartigen Erkrankungen als Heilverfahren geeignet. Aber auch bei lebensbedrohlichen Erkrankungen und schweren Infektionen wird die Akupunktur nicht angewendet. In der Schwangerschaft ist besondere Vorsicht bei der Anwendung der Akupunktur geboten.

Da Akupunktur je nach Erkrankung nur einen Teilaspekt des gesamten Therapiekonzepts darstellt, ist die Zusammenarbeit z. B. mit Ihrem Hausarzt wichtig.

Als ausgebildete Ärzte sehen wir die Akupunkturbehandlung nicht als Alternative zur westlichen Medizin, sondern als wertvolle Ergänzung.

Eine Akupunkturbehandlung dauert zwischen 20 und 30 Minuten.


Neuraltherapie nach Hunneke

Unter Neuraltherapie versteht man die Behandlung von Schmerzen, Muskelstörungen und Krankheiten mit Hilfe von örtlichen Betäubungsmitteln.

Es gibt mehrere Verfahren und Anwendungsbereiche der Neuraltherapie:

  • Bei der Triggerpunktinfiltration wird das Betäubungsmittel direkt in den schmerzhaften Muskelbereich eingebracht. Triggerpunkte sind überempfindliche, schmerzhafte Punkte in der Muskulatur mit Schmerzausstrahlungen in zugehörige Zonen.
  • Bei der Nervenblockade werden Nerven für kurze Zeit betäubt, um den Schmerzkreislauf zu durchbrechen. Dadurch bekommt der gereizte schmerzhafte Nerv die Chance, sich zu erholen.
  • Bei der Störfeldanästhesie wird das Störfeld (oft Narben) mit dem Betäubungsmittel umspritzt.
  • Einbringen von Betäubungsmittel an den Ort des Geschehens, wie z. B. an Sehnen, Bändern, Muskeln, Kapsel oder Gelenken.

Foto: © apops - Fotolia.com

Zurück

Seite durchsuchen